Welcher Abgabetermin gilt für die Einkommensteuererklärung?

Bei einer Pflicht zur Abgabe der Erklärung und Erstellung durch den Steuerpflichtigen selbst gilt zunächst der 31. Mai des Folgejahres. Wird die Erklärung durch einen Steuerberater angefertigt, verschiebt sich dieser Termin auf den 31. Dezember. In begründeten Einzelfällen sind darüber hinaus Fristverlängerungen möglich.

Jedes Jahr fordert das Finanzamt eine Reihe von Steuerpflichtigen auf, die Erklärung zu einem bestimmten Stichtag vor dem 31. Dezember einzureichen, häufig zum 31. August oder 30. September. Diese Frist ist grundsätzlich nicht verlängerbar.

Besteht keine Pflicht zur Abgabe, kann die Erklärung bis zum 31. Dezember des vierten auf das Veranlagungsjahr folgenden Kalenderjahres abgegeben werden. Auch diese Frist kann nicht verlängert werden.


Alle Fragen anzeigen Diese Frage schließen