Sollten Steuerbescheide immer durch den Steuerberater geprüft werden, auch wenn sie nicht von der Erklärung abweichen?

Auch wenn ein Bescheid auf den ersten Blick nicht von der Erklärung abweicht, weil z.B. die ausgewiesenen Nachzahlungen oder Erstattungen mit unserer Berechnung übereinstimmen, können viele weitere Details wichtig sein:

  • Vorauszahlungen wurden neu festgesetzt
  • im Erläuterungstext werden Auskünfte oder Unterlagen angefordert
  • ein Verlustvortrag wurde irrtümlich nicht festgestellt
  • der Bescheid trägt den Vermerk „unter Vorbehalt der Nachprüfung“ und bleibt damit jederzeit vollumfänglich änderbar

Wir empfehlen daher dringend, jeden Steuerbescheid unverzüglich nach Erhalt für eine Prüfung an uns weiterzuleiten. Eine Kopie genügt, per Post, Fax oder Mail. Nach der Prüfung informieren wir Sie über das Ergebnis, bei Bedarf klären wir strittige Punkte mit dem Finanzamt und legen erforderlichenfalls einen Rechtsbehelf ein.


Alle Fragen anzeigen Diese Frage schließen